Samsung Camcorder Test – Videokamera Vergleich

Samsung Camcorder Videokamera Test

Der Samsung Camcorder Videokamera Test überzeugt damit, dass alle getesteten Geräte auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer eingehen. Die Camcorder halten die schönen Urlaubserlebnisse auf Video fest, und dies sogar in HD-Auflösung. Perfekt ist der Akku, mit dem die Samsung Camcorder ausgestattet sind. Nach einer kompletten Aufladung hielt der Akku bis zu 3 Stunden. Die Modelle von Samsung bieten umfangreiche Programme und Funktionen, um den Camcorder einstellen zu können. Die Einsteiger-Modelle bieten eine abgespeckte Version. Alle Camcorder verfügen über einen digitalen Zoom. Im gehobenen Preissegment ist auch einen optischen Zoom vorhanden und lässt sich individuell einstellen. Die getesteten Camcorder verfügen über ein Display und eine Menüleiste, über die die verschiedenen Funktionen angewählt werden können. Bei den High-End Geräten finden sich beispielsweise zusätzliche Bearbeitungsprogramme, um die Aufnahmequalität noch zu verbessern. Die Bearbeitungsprogramme umfassen den Weißabgleich, die Gesichtserkennung aber auch verschiedene Effekte und Filter.  Wenn im Samsung Camcorder Videokamera Test die Einsteiger-Modelle mit dem Mittelklasse- und High End Camcordern verglichen werden, sind feine Unterschiede in der Bild- und Tonqualität zu erkennen.

Speichermedien, Formate, Objektive und Anschlussmöglichkeiten im Test

Die Camcorder für Einsteiger haben im Samsung Camcorder Videokamera Test gezeigt, dass sie nur über einen digitalen Zoom verfügen. Die hochwertigeren Camcorder hingegen verfügen sowohl über einen digitalen, wie auch über einen optischen Zoom. Für Filmaufnahmen sollte, wenn vorhanden, immer das optische Zoom genutzt werden, da die Bildqualität deutlich ausdrucksstärker ist. Die Brennweite der Objektive ist maßgebend für ein breites Bildspektrum. Daher bietet Samsung bis zu 74,1 mm bei den Camcordern an. Das drehbare LCD-Display verfügt über eine Auflösung von 230.000 Pixeln bei allen getesteten Geräten. Über den Touchscreen kann schnell und einfach das Menü aufgerufen und Einstellungen vorgenommen werden. Für den Anschluss des Camcorders an einen Fernseher gibt es einen HDMI-Ausgang. Zusätzlich verfügen die Geräte über einen USB-Port, sowie einen Steckplatz für externe Speichermedien. Hier können neben DC-Karten auch SDHC- und SDXC-Karten eingesetzt werden. Einige der getesteten Samsung Camcorder verfügen auch über einen internen Speicher. Die Aufnahmeformate umfassen 2D, 3D, VGA sowie AVCHD und MP4. Weiterhin zeigt der Samsung Camcorder Videokamera Test, dass sich einige Camcorder auch über WLAN ins heimische Netzwerk integrieren lassen. Der übliche Kabelsalat fällt somit weg.

Fazit aus unserem Test

Unterm Strich hat im Samsung Camcorder Videokamera Test das qualitativ hochwertige Design und die gute Funktionalität der unterschiedlichen Camcorder überzeugt. Die Einsteiger-Modelle können sofort genutzt werden, sind empfehlenswert. Andere Camcorder bedürfen etwas mehr Aufmerksamkeit bei den unterschiedlichen Einstellungen der verschiedenen Funktionen.  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑